Frauen in der GEW Hessen

Frauenpolitik in der GEW Hessen 

Die Frauenpolitik in der GEW Hessen wird von der Personengruppe Frauen vertreten. Da alle Frauen des Landesverbandes sich in ihren Bezirks- und Kreisverbänden für frauenpolitische Fragen engagieren und einsetzen können, stellt die Personengruppe mit einem Frauenanteil in der Mitgliedschaft der GEW von über 70 Prozent die mitgliederstärkste Gruppierung dar.
Die Kreis- und Bezirksfrauengruppen können sich bei Fragen an die Landespersonengruppe Frauen wenden, die sie gerne auch bei Veranstaltungen zu frauenpolitischen Themen unterstützt. Sie setzt sich aus den gewählten beziehungsweise benannten Vertreterinnen der Bezirks- und Kreisverbände zusammen. Unsere Sitzungen sind jedoch für alle Interessierten offen und haben schon oft zu guten neuen Impulsen geführt.
Die Personengruppe Frauen wird nach außen und beim Landesvorstand der GEW von einem Sprecherinnenteam vertreten, das für jeweils drei Jahre gewählt wird. Dieses besteht seit Sommer 2017 aus Christine Dietz (Grund- und Förderschullehrerin, Wiesbaden), Hanne Hirn (Berufsschullehrerin, Frankfurt) und, nachdem das langjährige Mitglied Lioba Boll nicht mehr kandidiert hat, Mina Petersen (Berufsschullehrerin, Oberursel).

mehr

Diskussion und Musik-Kabarett

8. März, Altes Schalthaus Darmstadt

 

Ausstellung bis 20. Januar 2019 | Historisches Museum Frankfurt

Sonderausstellung „Damenwahl“

PG Frauen lädt ein: 1. November, 16.30 Uhr, Frankfurt

GEW Hessen lud zum Internationalen Frauentag nach Kassel!

8. März 2018

Bildungsgewerkschaft zum Internationalen Frauentag: „Abtreibungsrecht reformieren, Selbstbestimmungsrechte der Frauen stärken“