Autoritäre Wende? 70 Jahre Grundgesetz

Demokratie und Grundrechte auf dem Prüfstand

Fachtagung | Donnerstag, 23. Mai 2019, 9.30–17.30 Uhr

Frankfurt

 

70 Jahre nach Beschluss des Grundgesetzes ist es um Demokratie und Grundrecht nicht gerade gut bestellt. Stehen wir angesichts der jüngsten Versuche, Grund- und Freiheitsrecht weiter einzuschränken, vor einer autoritären Wende?

Die Fachtagung unternimmt eine kritische Bestandsaufnahme jüngerer Entwicklungen und spannt dabei den Bogen von Berufsverboten, dem Ausbau der
Sicherheitsapparate und der Einschränkung der Demonstrationsfreiheit hin zu Mitbestimmung und politischer Bildung als gelebte Demokratie. 

Wie lassen sich Angriffe auf grundgesetzlich geschützte Rechte nicht nur verhindern, sondern demokratische Mitbestimmung und Grundrechte für alle Menschen
in Deutschland ausbauen?

Fachtagung mit

Julika Bürgin, Rolf Gössner, Philipp Jacks, Kirsten Neumann, Marei Pelzer, Conny Petzold, Britta Rabe, Max Pichl, Kerem Schamberger, Annette Wippermann

Entgeld 10 Euro | Gewerkschaftsmitglieder 5 Euro

Plakat

Foto: Tama66, www.pixabay.com

Mehr zur Fachtagung und den Arbeitsgruppen auf lea-bildung.de

Anmeldung: online

oder

Tel: 069–971293 -27 

Email: anmeldung@lea-bildung.de