A13 Kundgebung in Kassel

13. November 2021 auf dem Opernplatz

Am Samstag, den 13.11.2021, trafen sich ab 11.30 Uhr rund 300 Grundschullehrkräfte, solidarische Kolleg:innen der anderen Schulstufen, Studierende, Freunde, Familienmitglieder und Interessierte zur diesjährigen A13 -Aktion der Bezirksfachgruppe Grundschulen -des Bezirksverbandes Nordhessen der GEW- auf dem Opernplatz in Kassel.

Die Presse berichtete bereits im Vorfeld (HNA und Extratip).

Die sehr engagierten und vielseitigen Redebeiträgen von Vertreter:innen der GEW, des DGB, von SPD, die Linke und Bündnis 90/Die Grünen, aber auch von Kolleg:innen anderer Schulformen unterstützen mit ganzer Energie die Forderung der Grundschullehrkräfte nach gerechter Bezahlung, nach „A13 für Alle“ endlich auch in Hessen.

Die professionelle und unersetzliche Arbeit der Grundschullehrkräfte steht bei allen Beteiligten außer Frage. Es ist – auch hinsichtlich des Lehrkräftemangels – ein Armutszeugnis der Hessischen Landesregierung, dass sie die Bezahlung nach A13 für Grundschullehrkräfte weiterhin ablehnt, obwohl sich bereits 9 der 16 Bundesländer auf den Weg gemacht haben oder bereits nach A13/E13 bezahlen, zuletzt sogar das unmittelbar angrenzende Thüringen.

Trotz des nasskalten Wetters füllte sich der Platz kontinuierlich und die anwesenden Kolleg:innen haben den Forderungen lautstark Nachdruck verliehen. Einige hatten sogar eigene Transparente mitgebracht!

Buntes Treiben mit einem heißen Gratis-Getränk aus dem naheliegenden Café, eine Glücksrad-Aktion, guten Gesprächen am Rande, Wiedersehen von Kolleg:innen, die man lange nicht gesehen hat, rundete die gelungene Aktion ab, die, so hoffen die Kolleg:innen der Fachgruppe, nicht wiederholt werden muss.

Denn:

Der Würfel muss fallen!
A13 Für Grundschullehrkräfte endlich auch in Hessen!
Grundschullehrkräfte fordern A13 – Jetzt!

Redebeitrag Johannes Batton
Redebeitrag Lutz Getzschmann

 

Fotos von Benno Prauß