Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Die Bildungsgewerkschaft

Wer kann Mitglied werden?

Wir vertreten Kolleginnen und Kollegen, die in pädagogischen und wissenschaftlichen Berufen arbeiten: In Schulen, Kindertagesstätten, Hochschulen und anderen pädagogischen Einrichtungen. Auch Studierende und arbeitslose Pädagoginnen und Pädagogen sind gleichberechtigte Mitglieder in der GEW.

Wir gestalten Bildung 

Alle Menschen haben ein Recht auf Bildung. Wir machen uns stark dafür. Und wir machen uns stark für das Recht auf Bildung in einem inklusiven Bildungssystem.

  • Kostenfreie Kita-Plätze für alle Kinder
  • Gemeinsames Lernen von Kindern und Jugendlichen in der „Einen Schule für alle“ und Ausbau von Ganztagsangeboten
  • Inklusion: Bildungseinrichtungen, die den Bedürfnissen aller Kinder gerecht werden
  • Ein starkes öffentliches Bildungssystem mit solider finanzieller Basis
  • Ausbau des Bildungswesens statt Kürzungspolitik zulasten von Kindern und Jugendlichen, angemessene Investitionen in die Zukunft
  • Soziale Öffnung und verbesserte personelle Ausstattung der Hochschulen – damit Lehre und Forschung ihrer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und eine qualifizierte Ausbildung aller Studierenden erreicht werden kann
  • Ein Weiterbildungssystem in staatlicher Verantwortung – damit Qualität und Bezahlung der Fachkräfte nicht dem steigenden Privatisierungsdruck zum Opfer fallen
  • Volle Verhandlungs- und Mitbestimmungsrechte für alle Beschäftigten, auch für Beamtinnen und Beamte
  • Volle tarifvertragliche Absicherung aller Beschäftigten, auch in privaten Bildungseinrichtungen
  • Gleiche Bildungschancen für Mädchen und Jungen sowie gleiche Rechte und berufliche
  • Aufstiegsmöglichkeiten für Frauen und Männer Bildung gestalten
  • Nein zu Rassismus, Antisemitismus und Homophobie. Erziehung und Wissenschaft kann und muss
  • Diskriminierung entgegenwirken. Ein respektvolles Zusammenleben trotz aller Verschiedenheit ist eine Aufgabe von uns allen
  • Bundeswehr raus aus Schulen und Hochschulen! Friedensbildung stärken