Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität

Raus zum 1. Mai 2018

Der 1. Mai wird als Internationaler Tag der Arbeiterbewegung gefeiert. Seine Anfänge gehen zurück auf das Jahr 1890. Damals begingen erstmals Millionen arbeitender Menschen in Europa und in den USA gleichzeitig den „Weltfeiertag der Arbeit“. Um sozialen Ausgleich und Deeskalation des Klassenkonflikts bemüht wurde der 1. Mai 1900 als bezahlter - zunächst halber - Feiertag einführt.

Im Mittelpunkt des diesjährigen DGB-Aufrufes zum 1. Mai steht die Forderung nach mehr sozialer Gerechtigkeit. Wir stehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit. Dafür kämpfen Gewerkschaften!

Wir demonstrieren aber auch gegen Krieg und Intoleranz, Rassismus und Rechtspopulismus.

1. Mai Region Südosthessen

  • 25.4.2018 “Mahl der Arbeit“,
    Eröffnung 17.30 Uhr Stehempfang, Frankfurter Straße 30, Gelnhausen

1. Mai Region Südhessen

1. Mai Region Frankfurt/Rhein-Main

  • Frankfurt 10.30–17.00 Uhr, Günthersburgpark/Römerberg

1. Mai Region Mittelhessen

  • Gießen 11.30 Demonstration, 12.30 Kundgebung

1. Mai Region Nordhessen

  • Kassel: 10.00 Uhr Demo | ab Halitplatz/Scheidemann-Haus zum Königsplatz
  • Bad Hersfeld: 9.15 Uhr Demo ab Schildehalle
  • Borken: 9.30 Uhr Kundgebung | Hotel am Stadtpark/Bürgerhaus Borken
  • Eschwege: 10.00 Uhr Kundgebung | am Obermarkt
  • Korbach: 10.30 Uhr Kundgebung | am Obermarkt „Rotunde“
  • Schwalmstadt-Treysa: 10.30 Uhr Kundgebung | im Innenhof des Hospitals, Steingasse